Weibliches Urteil

Weibliches Urteil

Männer richten nach Gründen,
des Weibes Urteil ist seine Liebe;
wo es nicht liebt,
hat schon gerichtet das Weib.

Friedrich Schiller, 1759-1805

Schreiben Sie einen Kommentar